Archive for the ‘making-offs/tutorials’ Category

h1

Fröhliche Weihnachten!!!

Dezember 24, 2010

Hallihallo ihr lieben Blogleser!!

Tja jetzt hab ich mich schon wieder eine Weile nicht gemeldet und schwups ist schon Weihnachten. Heiei…wie schnell die Zeit verrennt… Heute möchte ich euch noch ein paar neue LOs zeigen und was ich meinen Verwandten zu Weihnachten gebastelt habe. Vielleicht bekommt ja so der ein oder andere eine Anregung für nächstes Jahr. Das wollte ich eigentlich alles schon früher schreiben, aber tja der Weihnachtsstress hat auch mich nicht verschont.

Als erstes möchte ich euch das tolle WeihnachtsCollab Kit von den 9th&Bloom Desigern vorstellen. Es heißt „Candy Cane Lane“ und ist wirklich toll!! Bekommen könnt ihr es hier bei 9th&Bloom.

Im Moment könnt ihr das Kit sogar um 35% reduziert bekommen, da heute der letzte Tag von „12 days of christmas“ ist und es heute einen 35% Sale gibt in allen Bereichen.

Ja für mein LO mit dem tollen Kit habe ich auch eins der neueren Templates von Sara Gleason verwendet. Denn auch sie war fleißig und hat einige neue Templates in die Shops gebracht. Dieses tolle Packet heißt „Paper Garden {vol.2}“ und ich find die soo spitze!! Denn ich liebe LOs mit vielen Papers, schaffe das aber alleine nicht und mit den Templates geht das rucki zucki und das Ergebnis gefällt mir eigentlich immer 🙂 Bekommen könnt ihr die tollen Templates hier bei Scrap Orchard. Dort ist Sara diesen Monat zu Gast.

Ja und das hier ist mein LO mit den zwei schönen Produkten und meinem „kleinen Elch“:

{192} kit „Candy Cane Lane“ by 9th&Bloom Designer, template „Paper Garden {vol.2}“ by Sara Gleason {192}

Aber Sara Gleason hat nicht nur diese Templates rausgebracht, sondern auch Templates für einen super tollen CD Kalender!!! Da ich ja schon die zweifelhafte Ehre hatte sämtliche Kalender für die Verwandtschaft basteltn zu „dürfen“, hatte ich eigentlich die Schnauze voll von Kalenderen. Aber als ich diese Templates sah, hab ich beschlossen, dass ich ja eigentlich auch gerne einen Kalender hätte und so habe ich auch angefangen mir einen zu basteln. Diese tollen Kalendertemplates könnt ihr hier bei the LilyPad kaufen.

Tja und gaga wie ich bin, habe ich den Kalender nicht mit Januar, sondern mit dem August angefangen. Ich wusste nämlich schon genau welches Kit und Foto ich dafür verwenden soll, also warum mit einem anderen Monat anfangen, wenn ich hierfür schon alle Ideen zusammen hatte?

Verwendet habe ich das wunderschöne Kit „change“ von Jazzmin Desings. Die Farben haben so schön zu den Fotos gepasst und es ist einfach toll. Bekommen könnt ihr das Kit hier bei 9th&Bloom.

Jaaa und das hier ist sie, meine erste Kalenderseite 🙂

{193} kit „Change“ by Jazzmin Designs @ 9th&Bloom, template „Mistletoe CD calendar templates“ by Sara Gleason {193}

Aber auch Dido Designs hat wieder neue Templates gebastelt und zwar eine Weihnachtsedition. Die sind sehr schön geworden und ihr könnt sie hier bei a5D finden.

Für mein LO mit den tollen Templates habe ich noch zwei Produkte von FruitLoOp Sally verwendet. Zum einen ihr tolles Weihnachtskit „Merry and Bright“. Das ist wirklich toll und ein schöner Mix aus Doodle-Elementen zusammen mit realistischen. Bekommen könnt ihr das schöne Mini-Kit hier bei 9th&Bloom.

Und zum anderen haben ich noch ein tolles Elemente Pack von ihr verwendet. Ich hab das gesehen und fand es soo schööön und dann musste ich es mir einfach runterladen 😉 Ich liebe ja so Wischi-Waschi und Glitzer und zart und genau das sind diese Elemente. Einfach wunderschön und ihr könnt sie hier bei 9th&Bloom bekommen.

Soo und das hier ist mein LO mit den drei Sachen und unserer Dakini-Maus:

{194} kit „Merry and Bright“, elements pack „Frosted Grunge“ by FruitLoOp Sally @ 9th&Bloom, template „Merry christmas“ by Dido Designs {194}

Tja und auch MaryPop Designs hat die letzten Tage ein neues Kit gebastelt. Es ist ein Collab mit Starlight Designs und wirklich toll. Sehr schöne Farben mit viel Bling-Bling und irgendwie magisch. Ich hab mich riesig über das Kit gefreut, da es mal eine sehr schöne Abwechslung zu den ganzen Weihnachtskits war. Ich glaube so viele Weihnachtskits hab ich noch nie verscrapt. Deshalb war das Kit wirklich klasse und ist es auch so!! Ihr könnt es hier bei SPD bekommen.

Mein LO mit dem wunderschönen Kit ist mal wieder mit meinem kleinen Cousin:

{195} kit „Breath of Magic“ by MaryPop Designs & Starlight Designs {195}

Ja und dann habe ich neulich noch ein total geniales Kit gewonnen!! Hach hab ich mich gefreut, als ich gesehen habe, dass ich es gewonnen hab!!! Huiui!!! Und zwar habe ich von sussieM Designs, ich finde sie ist sooo eine tolle Desigerin, das neue Kit „North Pole Trip – Ice Land“ gewonnen. Einfach nur schöön das Kit!! Bekommen könnt ihr es hier bei Scrapbookgraphics.

Mein LO ist ein kleiner Weihnachtsgruß an die Scrapgemeinde geworden:

{196} kit „North Pole Trip – Ice Land“ by sussieM Designs {196}

Hui mir fehlen nur noch 4 LOs dann hab ich die 200 voll!! Oo das will ich jetzt noch schaffen bis das Jahr um ist 🙂 Ein LO mehr hab ich hier noch, kann ich aber erst im Januar zeigen mal schauen…

Sodele das wars erst Mal vom Scrapen…dann möchte ich euch mal mein Weihnachtsverwandtschafts Geschenkle zeigen. Man muss dazu sagen, dass mein Bruder und ich immer etwas selber machen, da wir ja beide noch zur Schule gehen bzw. noch nicht arbeiten und so kein Geld verdienen. Außerdem will die liebe Verwandtschaft keine gekauften Geschenke. Dieses Jahr haben wir drei verschiedene Arten Süßigkeiten gemacht und für jeden einen Engel aus Märchen-bzw. Filzwolle. Hier zeige ich euch mal die einzelnen Sachen mit Anleitung/Rezept.

Zuerst einmal die Pralinen.

Rumkugel-Rezept (kleine Menge)

175 g dunkle Schokolade (vorzugsweise Zartbitter) zusammen mit 50g Butter schmelzen.  Am  besten die Butter erst dazu geben, wenn die Schokolade schon fast geschmolzen ist. Ist alles eine flüssige Masse, gibt man noch 2 EL Rum dazu und verrührt alles kräftig.

Dann die Masse kalt stellen bis sie nicht mehr flüssig, aber auch noch nicht hart ist. Dann mit einem Teelöffel kleine Portionen abstechen und kleine Kugeln wälzen. Diese anschließend sofort in Schokostreuseln wälzen, da diese besser kleben bleiben, wenn die Kugel noch „warm“ ist.

Viel Spass und guten Apettit!!!

Eierlikörpralinen-Rezept

Das Rezept für diese Pralinen habe ich im Internet gefunden. Ihr könnt es hier nachlesen. Es sind die „hellen“ Kugeln. Wenn ihr, wie ich, keinen Thermomix habt, verfahrt mit den Zutaten einfach wie mit denen der Rumkugeln. Das klappt wunderbar 🙂

Schoko-Crossie-Rezept

Für die Schoko-Crossies einfach jeweils 100g Vollmilch-und Zartbitterschokolade schmelzen. (die Mengenangabe könnt ihr natürlich vergrößern oder verkleinern wie ihr wollt, aber das 50/50 Verhältnis sollte beibehalten werden). In die geschmolzene Schokolade schüttet ihr nun nach und nach gezuckerte Cornflakes dazu. Da müsst ihr selbst entscheiden wie viele ihr nehmt. Am besten so, dass alle Cornflakes mit Schokolade bedeckt sind, aber keine flüssige Schokolade mehr in der Schüssel „rumschwimmt“.

Nun viel Spass beim nachmachen!! Die Pralinen sind echt alle drei total lecker und vorallem die Schoko-Crossies sind bei allen, groß und klein, der Hit!!!

Die Anleitung für den schönen Engel habe ich auch im Internet gefunden. Ich finde diese Engel soo toll und meine Eltern auch. Sie sind auch sehr schnell gemacht, in ungefähr einer halben Stunde.

Die Anleitung findet ihr hier.

Ich habe genau diese Anleitung befolgt, nur habe ich den Kopf nicht mit einem Filzstrang abgebunden. Das hat bei mir nicht so gut funktioniert. Ich habe stattdessen einen dünnen weißen Faden genommen. Für mich war diese Lösung die bessere. Ich finde diesen Engel kann man nicht nur zu Weihnachten, sondern immer verschenken, als Schutzengel zum Beispiel.

Alle vier Sachen zusammen habe ich dann so verpackt und werde heute Abend gleich zwei von den Päckchen verschenken 🙂

Soo das wars jetzt aber von mir. Ich freue mich jetzt über den Schnee, der gerade vom Himmel fällt. Denn so haben wir zum ersten Mal seit, ich glaub, über 14 Jahren weiße Weihnachten hier!!! Sooo toll!!! Also habt alle schöne Weihnachten und Feiertage!!

Diese Karte habe ich neulich selber gemalt. Finde es ist gar nicht so schlecht geworden, vorallem meine Schäfchen gefallen mir 😉

Also dann ein schönes Weihnachtsfest euch allen!!!

Advertisements
h1

neue LOs+making of Weihnachtskarte

November 21, 2010

Hallooo zusammen!!!

Soo habe schon wieder ein paar neue LOs zu zeigen und vorallem auch meine zweite Hybrid-Karte. Diese Karte habe ich nach Vorlage eines tollen Templates von Sara Gleason gebastelt. Sie hat ein großes Packet Weihnachts-Karten-Templates entworfen und die sind alle klasse!! Ich werde sicherlich noch mehr Karten basteln 🙂 Die tollen Templates könnt ihr hier bei the Lily-Pad kaufen.

Ja und ich dachte ich zeige euch mal meine Karte und ein kleines Making-Off dazu, für diejenigen, die es interessiert, wie die Karte entstand. Hier erstmal mein Ergebnis:

{176} kit „Green Christmas“ by Jofia Designs (gibt’s als Freebie bei a5D), template „Good Cheer“ by Sara Gleason {176}

Soo und hier mal meine einzelnen Schritte. Zuerst habe ich mir das Template ausgesucht und es so gefüllt wie es mir gefällt. Digital als ein „LO“ sah es so aus. (die Farben nach dem Ausdrucken sind dann leider nicht mehr so schön, da unser Drucker immer wieder Spärenzchen macht)

Anschließend habe ich die Sachen, die ich aufkleben wollte von dem Hintergrund getrennt und separat ausgedruckt. Dass heißt ich hatte ein Blatt mit dem Kartenhintergrund, auf welchem nach oben Platz sein muss, damit man die Karte auch umknicken kann. Die zwei Blätter sahen dann so aus:

Die einzelnen Elemente (also die zwei Fotos und vier Buttons) habe ich dann ausgeschnitten. Außerdem habe ich die Karte gefaltet und zurecht geschnitten. Dann habe ich mir Wellpappe geholt und einen Streifen, der dem grünen auf dem Papier entsprach, abgeschnitten. Das hier ist meine Karte in Einzelteilen.

Jetzt musste ich nur noch alles zusammenkleben. Zuerst habe ich den Streifen auf meine Karte geklebt, in etwa so wie es das Template vorgab, wobei ich es ein wenig nach rechts verschoben habe, da mir das besser gefiel.

Abschließend klebte ich die Fotos und Buttons so auf die Karte, wie es das Template zeigte und es mir gefiel. Und tja schon war die Karte fertig 🙂 Jetzt muss ich nur noch einen kleinen, lieben Text reinschreiben und dann kann ich sie an Weihnachten verschenken 😉

Jaa aber ich habe nich nur diese Karte gebastelt, sondern auch ein paar LOs!! Als erstes möchte ich euch das neue wunderschöne Kit von Lily Designs zeigen. Es heißt „Winter Walk“ und ist wirklich absolut genial, wie immer von Lily. Soo schöne softe Farben und Elemente!! Einfach klasse!!! Das tolle Kit findet ihr hier bei a5D.

Mein LO ist mit Fotos von letztem Winter von Dakini und Gadmo:

{177} kit „Winter Walk“ by Lily Designs {177}

Ja aber auch Sara Gleason hat diesen Freitag einige neue tolle Templates in den Shop gebracht und eins der Packs habe ich mir ausgesucht und verscrapt. Die Templates sind wie immer super spitze und ihr könnt sie hier bei the Lily-Pad finden.

Für mein LO habe ich ein Kit von K Studio verwendet, das ich mir während dem Gast-CT bei ihr ausgesucht hatte. Es heißt „We“ und hat genau zu dem Thema gepasst, das ich mir für mein LO ausgesucht hatte: Familie. Dieses wunderschöne Kit (ich liebe die Farben) könnt ihr hier bei Catscrap kaufen.

Soo und das hier ist mein LO mit den beiden fantastischen Sachen. Ach ja das „Zitat“ ist ein WA, das ich ins Deutsche übersetzt habe. Ich fand das so witzig, konnte das eine Wort aber nicht so richtig übersetzten und dachte dann, das „Toffifee“ dem Wort noch am meisten entspräche und außerdem esse ich sie auch gerne 😉

{178} kit „We“ by K Studio, template „Plant your Story: Quoted Vol.2“ by Sara Gleason {178}

Ja und auch für 9th&Bloom habe ich diese Woche zwei LOs gebastelt, denn es sind viele neue Produkte in den Shop gekommen. Zum einen ein super tolles Template-Pack von Fizzy Pop Designs. Es sind vier Templates, die alle total klasse sind und die ihr hier bei 9th&Bloom bekommen könnt.

Zum Füllen habe ich eins der zwei schönen Weihnachtskits verwendet, das es auch neu hier bei 9th&Bloom zu kaufen gibt. Es heißt „Believe“ und ist ein Kit in rot und weiß mit viel Glitzer von Damayanti Studio. Es ist wirklich schön!!!

Mein LO mit beiden Produkten ist ein Schenkie für Sandra Chelisa geworden. Die Fotos ihrer süßen Tochter waren einfach perfekt für das Kit 🙂

{179} kit „Believe“ by Damayanti Studio, template „Sidekicks Pack No.17“ by Fizzy Pop Designs @ 9th&Bloom {179}

Ja und das zweite Weihnachtskit hat By Becca gebastelt. Es ist eher in türkis gehalten auch mit viel Glitzer und ein bisschen klassischer, würd ich mal sagen, mit süßen Elementen. Bekommen könnt ihr es ebenfalls hier bei 9th&Bloom.

Und hier ist mein LO mit dem tollen Kit und Dakini, der kleinen Weihnachtsmaus 😉

{180} kit „Magic Moments“ by By Becca @ 9th&Bloom {180}

Tja das wars auch schon wieder von mir. Ich hoffe die LOs und Karte haben euch gefallen und ihr habt einen schönen Sonntag. Bei uns ist es total neblig, grau und kalt. Also eigentlich mag man gar nicht vor die Türe, aber Dank unserer Wuschels war ich das schon und es war gar nicht so schlimm. Ein bisschen „Hirn-Auslüften“ schadet niemandem und tut auch gut 🙂 Also einen schönen Sonntag und guten Start in die Woche euch!!!